Das Prinzenpaar zu Besuch bei SENZ

Prinz Hanno I. und Venetia Sara hatten schon immer ein Faible für große Autos - Bei SENZ kamen Sie auf Ihre Kosten!

Prinzenpaar mit Benzin im Blut

04.02.2016

Das Prinzenpaar der Landeshauptstadt hat ein Faible für große Autos, so haben Prinz Hanno I.  und Venetia Sara es sich nicht nehmen lassen, einmal persönlich bei SENZ nach dem Rechten zu sehen und uns tatkräftig bei der Verladung der Wagen zu unterstützen.

Als Karnevalist und Mitglied beim AVDK, der Ehrengarde der Landeshauptstadt Düsseldorf und der DKG Weissfräcke, freut es Jürgen Senz umso mehr, die närrischen Regenten auf dem Firmengelände begrüßen zu dürfen. „Mit dem Prinzenpaar sind wir schon viele Jahre befreundet. Damit es unseren Majestäten nicht langweilig wird, hatten wir eine spitzen Idee“, sagt Jürgen Senz mit einem Augenzwinkern. „Wir expandieren und schreiben regelmäßig neue Stellen für Berufskraftfahrer, Auszubildende oder Umschüler ohne LKW Führerschein aus und ein kräftiges Kerlchen ist Hanno allemal! Wir freuen uns schon auf seine Bewerbung!"

Um das Durchhaltevermögen unseres Paares - sogar an Altweiber - zu testen, gab es den Probearbeitstag direkt obendrauf. Natürlich nachdem die Zwei seit den frühen Morgenstunden schon zahlreiche Auftritte bravurös absolviert haben. Die Prinzenpaar-Adjutantur rund um Prinzenpaarführer Marc Frankenhauser und Albert Horhäuser, war mit von der Partie und genauso beeindruckt wie das DSTS-Team, als Hanno und Sara motiviert beim Verladen der Autos mit anpackten. "Für diesen engagierten Einsatz bekommt das Prinzenpaar eine Eins mit Sternchen. Hoch engagierte Mitarbeiter werden immer benötigt. Die beiden sind nach erfolgreicher Führerscheinprüfung eingestellt", freut sich Christian Senz, der als Mitglied der Geschäftsleitung u.a. auch für die Aus- und Fortbildung der Kraftfahrer zuständig ist. Auch er ist Karnevalist und Mitglied in der Tonnengarde.

„Die vielen blauen LKWs haben wir schon oft durch Düsseldorf fahren sehen. Dass diese aber zur LKW Flotte von Jürgen und Christian Senz gehören, war mir gar nicht bewusst! Umso mehr erfreut es mich, die beiden persönlich in der Firma besuchen zu können und selbst Hand anzulegen. Es war schon immer mein Kindheitstraum, einmal mit einem LKW zu fahren", so der Prinz. Nach diesem Tag zeigt sich, das Prinzenpaar hat Benzin im Blut und Gespür für Speditionsdienstleistungen. Vielleicht sieht Düsseldorf das Paar demnächst in den blauen LKWs durch die Stadt fahren - wer weiß.

Wer sich auch eine Zukunft als Berufskraftfahrer vorstellen kann, der findet alle Informationen direkt hier unter KARRIERE >>
 

<< zurück